News

Südtiroler Gemeinden für den Klimaschutz

KlimaHaus
Die Agentur für Energie Südtirol – KlimaHaus hat auch dieses Jahr wieder besonders vorbildliche Gemeinden für ihre kommunale Energie- und Klimaschutzpolitik ausgezeichnet. 25 Südtiroler Gemeinden nehmen bereits am Programm „KlimaGemeinde“ und weitere 21 an der Einstiegsinitiative „KlimaGemeinde Light“ teil.
Sehr vielfältig waren die umgesetzten Maßnahmen der Gemeinden, die von der energetischen Sanierung öffentlicher Gebäude, der Umstellung der Straßenbeleuchtung auf effiziente LED-Beleuchtung, über neue Angebote zur sanften Mobilität und der Verkehrsreduzierung, die Errichtung von Biomasseanlagen und Fernwärmenetzen bis hin zur Einführung eines systematischen kommunalen Energiemanagements und verschiedenen Angeboten an die Bürger reicht.

Neu ausgezeichnet wurden die Gemeinden Corvara, Aldein und Kaltern, die bereits zertifizierten KlimaGemeinden Abtei, Deutschnofen, Lana, Sterzing und Meran konnten ihre Leistungen aus dem Vorjahr weiter verbessern und wurden dafür ebenfalls ausgezeichnet. Südtirols erste KlimaGemeinde, Sand in Taufers, wurde hingegen rezertifiziert.
 
Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen