News

Luftqualität unter der Maske: Pressekonferenz verschoben

Pixabay
Im Rahmen einer Studie haben Experten des Labors für Luftanalysen und Strahlenschutz der Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz die Qualität der Atemluft unter der Mund-Nasen-Maske analysiert und bewertet.
Die Vorstellung dieser Studie durch den Landesrat Vettorato und den Direktor des Labors für Luftanalysen und Strahlenschutz Verdi musste um zwei Wochen verschoben werden.

Neuer Termin ist der Freitag, 23. Oktober 2020 um 10 Uhr im Pressesaal des Landhauses 1 in Bozen.
Im Anschluss werden die Ergebnisse der Studie auf der Website des Landes veröffentlicht.
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen